Hohe ÖVP Auszeichnung

„Goldener Panther“  für Karl Waltl sen.

waltlehrung
Einen Tag vor seiner Pensionierung durfte die Gfd. Ortsparteiobfrau  Vzbgm.in Theresia Koch den Wieser Trafikanten Karl Waltl – Jahrgang 1928 – in Begleitung einer hochrangigen ÖVP Delegation – Gfd. Bezirksparteiobmann NR Werner Amon, LGF Detlev Eisel-Eiselsberg, Landesorganisationsreferent Gerd Wilfling und Bezirksgeschäftsführer Vzbgm. Mag. Jürgen Kovacic überraschen und in seiner Trafik besuchen. Grund war die Verleihung einer hohen Auszeichnung der Steirischen Volkspartei an Karl Waltl, der am 1. Juli nach 71 Arbeitsjahren in den verdienten Ruhestand getreten ist.

Werner Amon zählte in seiner bewegenden Laudatio die vielen Stationen und Wirkungsbereiche des Geehrten auf: Fast ein dreivierteltes Jahrhundert Geschäftsmann und Nahversorger in Wies, 35 Jahre Hauptmann der FF Wies, Abschnittsbrandinspektor, Wirtschaftsbundobmann, langjähriger Gemeinderat, Obmann des Kriegsopfer- und Behindertenverbandes, Fußballer der Union Wies, Theaterspieler uvm. Werner Amon strich besonders die christlich-soziale Gesinnung heraus und erwähnte, dass sich Karl Waltl auch in den schwierigen Zeiten des NS-Regimes zu diesen christlich-sozialen Werten bekannt hat, auch wenn eines Morgens an der Kaufhaustür der Zettel hing: „In diesem Geschäft kauft kein echter Nationalsozialist ein!“ Für diese vielen außergewöhnlichen Leistungen zeichnete ihn Werner Amon im Namen des Landesparteiobmannes LH Hermann Schützenhöfer und der Steirischen Volkspartei mit dem „Goldenen Panther“ aus und überreichte ihm eine Urkunde. Mit einem Blumenstrauß für Helga Waltl schloss sich Detlev Eisel-Eiselsberg den Ausführungen von Werner Amon an  und wünschte beiden eine lange gesunde Zeit in ihrer Pension.

Der Geehrte bedankte sich mit den knappen Worten, dass er diese hohe Auszeichnung gar nicht verdient hätte, fügte aber hinzu, dass er sich wünscht, dass die ÖVP in Zukunft wieder die treibende Kraft in Wies werden soll.

Bereits einige Tage zuvor wurde Karl Waltl eine Ehrung des Steirischen Wirtschaftsbundes zuteil, die ihm von Bezirksgruppenobmann Manfred Kainz und Organisationsreferentin Margareta Maria Deix verliehen wurde. LH a.D. Dr. Josef Krainer wünschte dem 86-jährigen in einem persönlichen Telefonat alles Gute für die bevorstehende Zeit als Pensionist.

Auch die ÖVP Wies möchte an dieser Stelle die Gelegenheit wahrnehmen und Herrn Karl Waltl von ganzem Herzen Dank sagen für seine bewundernswerte Leistung für Wies und noch viel Gesundheit und glückliche Jahre wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.